Tour: Sardinien - Korsika Urlaub 96

Korsika Teil 1

Korsika

Von der Fähre aus ist der erste Eindruck von Bonifacio gewaltig. Auf dem hohen Kalkfelsen thronen die mittelalterlichen Häuser der Oberstadt und über der Einfahrt in die Marina (Hafen) bietet sich ein beeindruckender Blick auf die Befestigungsanlagen der Zitadelle.

Wir wollen aber zuerst weiter nach Propriano um dort unsere Zelte aufzuschlagen. Konnte man auf den Straßen Sardiniens unbehelligt von Autofahrern auf allen Straßen gemütlich fahren, so wird man auf der N 196 eines besseren belehrt. Da wird gedrängelt auf Teufel komm raus und um jeden Zentimeter wird gekämpft.

Die Besichtigung von Bonifacio beginnen wir am Jacht- und Fischereihafen, der Marina. Sie wird von der mächtigen Bastion de l Ètendard überragt. Über eine gepflasterte Treppengasse erreicht wir die Oberstadt. Das geschlossene, mittelalterliche Stadtbild mit ihren engen Treppengassen stellt für mich den größten Reiz der Stadt dar. Nach einem ausgiebigen Stadtbummel besichtigen wir noch die Zitadelle und machen noch einen kleinen Bootsausflug zu den Grotten von Bonifacio.

Bonefacio   Strand   zwei Esel auf Korsika

Dann ist es wieder einmal so weit. Zelt abbauen, Gepäckrolle packen und alles fest verschnüren. Wir fahren der Küstenstraße folgend über Ajacco, durch den für mich schönsten Teil der Küste nach Porto. Der Golf von Porto zählt mit seinen bizarren Felsformationen zu den wildesten Küstenabschnitten Westkorsikas. Ein wahres Paradies für Motorräder. Die Straße, die sich von Porto oberhalb der Nordküste des Golfes entlangschlängelt, durchquert die hübschen Bergorte Serriera und Partinello, führt uns unterhalb der Felsspitze des 619 m hohen Monet Seninu entlang zu unserem nächsten Ziel nach Galeriea.

Golf von Porto   Golf von Porto   Golf von Porto

Unser nächstes Ziel ist ist ein Ausflug Calvi. Zur Besichtigung der Zitadelle parkt man die Motorräder am besten auf der großen Freifläche auf der halben Höhe zwischen Unter- und Oberstadt. Man betritt die Zitadelle durch einen Torbau. Innerhalb befindet sich der ehemalige Palast der genuesischen Gouverneure. Heute dient er als Kaserne den Fallschirmjägern der Fremdenlegion. Wir bummeln weiter durch die ruhige Altstadt, zum Hafen mit all seiner Hektik der Touristen und Geschäfte.

Calvi   Calvi

motorrad-touren.de Buchtipps: Motorradtouren Korsika

Teil 1: Sardinien
Teil 2: Korsika 1
Teil 3: Korsika 2


Größere Karte anzeigen